Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

3D Brillen – innovative Technik fürs Heimkino und Gaming

3D BrillenDie Virtual Reality und die 3D-Technik wurden als die größten technischen Innovationen und Weiterentwicklungen der vergangenen Jahre gefeiert. Sie ermöglichten eine vollkommen neue Form der Wahrnehmung und versprechen sowohl bei der privaten als auch bei der geschäftlichen Anwendung höchsten Unterhaltungswert. Mit der 3D-Brille namhafter Hersteller konnte die 3D-Technologie plötzlich auch Zuhause eingesetzt werden. Unternehmen Samsung und Sony ermöglichen es Technik- und Unterhaltungsfans, Inhalte dreidimensional anzusehen. Aber halten die 3D-Brillen eigentlich, was sie versprechen? Ist ein 3D Brille Test sinnvoll und kann das Erlebnis daheim mit der 3D Brille Kino mithalten? Diesen und vielen anderen Fragen haben wir uns gestellt und die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt.

3D Brille Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Wie funktionieren die 3D-Brillen?

3D BrillenOb nun für Herren, Damen oder Kinder – eine gute 3D-Brille scheint der Handel für jede Zielgruppe bereitzuhalten. Doch während der Brille 3D Test die Technologie oft als Innovation dieser Tage feiert, wissen Experten, dass es das Konzept der 3D-Technologie schon seit fast 100 Jahren gibt. So war das Grundprinzip schon lange bekannt, scheiterte über Jahre hinweg allerdings am flächendeckenden Durchbruch. So fehlte es lange an den nötigen Verbesserungen, um die 3D-Technik „salonfähig“ zu machen. Mittlerweile haben Wissenschaftler und Technikkonzerne die großen Stolpersteine aus der Entwicklungsgeschichte entfernt und es gibt neben der 3D Brille Kino längst auch die Spezialbrille und den passenden Fernseher für daheim. Wer wirklich dreidimensional sehen möchte braucht, wie viele Tests gezeigt haben, dafür den passenden Fernseher.

Mit einer 3D-Brille können wir räumlich sehen. Das heißt: Es entsteht nicht mehr der Eindruck, dass wir auf einen Raum schauen, sondern dass wir uns darin befinden. Um das zu erreichen, müssen an das menschliche Gehirn verschiedene Bildinformationen übermittelt werden. Das Gehirn muss diese von zwei verschiedenen Quellen erhalten, um diese schließlich wieder zu einem Bild zusammensetzen zu können. Zwischen den Augen des Menschen gibt es von Natur aus einen Abstand zwischen 5 bis 6,5 cm. Arbeiten beide Augen richtig, können Sie die Welt um sich herum, aus unterschiedlichen Winkeln wahrnehmen. Diesen Aspekt macht sich die 3D-Technik zu Nutze. Sie spielt unseren Augen ein eigentlich flaches Bild aus verschiedenen Perspektiven vor.

Wissenswert: Damit das räumliche Sehvergnügen erfolgreich entsteht, muss das von jedem Auge einzeln wahrgenommene Bild im Gehirn zeitversetzt ankommen. Das Gehirn setzt dann ein räumliches Bild zusammen.

Verschiedene 3D-Brillen im Überblick

Im 3D Brille Test werden heute vorwiegend die gängigen Ausführungen für den Einsatz im Heimbereich berücksichtigt. Angebote hierfür gibt es viele. Dabei bietet es sich an, zunächst vier verschiedene Brillenarten zu unterscheiden.

 Modell  Hinweise
Anaglyphenbrille
  • auch als Farbfilterbrille in rot blau bekannt
  • wurde früher vorwiegend in Kinos eingesetzt
  • übereinander gelagerte Bilder werden versetzt wiedergegeben
  • Gläser besitzen speziellen Farbfilter
  • einfachste Form der 3D-Brille, zum Selber machen aus Pappe und farbigem Papier geeignet
  • leider schlechte Bildqualität
Polfilterbrille fürs Kino
  • arbeiten mit Polarisation
  • Gläser sind ungefärbt
  • funktioniert mit zwei Projektoren, die Bilder versetzt wiedergeben
  • verschiedene Bilder liegen bei Wiedergabe übereinander
  • Bildaufnahme erfolgt durch zwei Kameras in verschiedenen Winkeln
  • Gehirn setzt einzelne Bilder wieder zusammen
  • bessere Bildqualität
Polfilterbrillen für den Fernseher
  • Bilder werden reihenweise dargestellt
  • spezieller TV erforderlich, der Bild in gerade sowie ungerade Zeilen teilt
  • Augen nehmen Bilder getrennt wahr, beispielsweise das linke Augen nur die ungeraden Zeilen
  • passive Technik
  • Auflösung nimmt stark ab
Shutterbrillen
  • Technik ist aktiv
  • wechselnde Darstellung von linkem und rechtem Halbbild
  • Gläser werden abwechselnd im Sekundentakt undurchsichtig
  • immer nur ein Auge nimmt Bild wahr
  • vermeidet Geistereffekte und Doppelbilder
  • Umgebungslicht wird abgeschottet
  • für den Einsatz am PC ausgelegt
  • derzeit die beste Technik auf dem Markt

3D Brille: Handy Lösungen werden immer beliebter

Mittlerweile gehen die Technikkonzerne wie Apple und Google einen Schritt weiter. So können Sie das dreidimensionale Sehen nicht mehr nur vor dem Fernseher genießen, sondern mit der passenden 3D Brillen App auf dem Handy. Entsprechende Anwendungen gibt es für iPhone und Android gleichermaßen. Es ermöglicht sowohl beim Video als auch beim Spiel ganz neue Möglichkeiten. Hierfür nimmt eine spezielle 3D Brille Handy Modelle in verschiedenen Größen auf. In Kombination mit der passenden App entstehen dann die gewünschten 3D-Effekte. Es gibt allein für Android Smartphones heute mehr als eine 3D Brillen App. Angeboten werden sie sowohl als kostenpflichtige als auch kostenfreie Lösung.

Die Apps allein reichen nicht aus. Über normale Brille würden die Bilder weiterhin zweidimensional sein. Allerdings können Sie eine für das Handy passende 3D-Brille günstig kaufen.

Eignet sich die 3D Brille für Brillenträger?
Tragen Sie eine Brille mit Sehstärke, werden Sie sich sicherlich schon einmal gefragt haben, ob auch Sie vom 3D-Effekt profitieren können. Grundsätzlich genießen Sie hier den gleichen Effekt wie ein Mensch ohne Sehschwäche. Die Handhabung ist simpel. Sie setzen die 3D-Brille einfach über die eigentliche Brille. Ideal sind in diesem Fall Kinoausführungen, da sie nicht verrutschen und genügend Platz bieten.

Bekannte Hersteller und Modelle im Überblick

Mittlerweile bezieht der 3D Brille Test verschiedene Hersteller und Modelle ein. Zu einem der Vorreiter gehört der südkoreanische Technikkonzern Samsung, der mit dem Samsung TV nicht nur die Brille, sondern auch das passende Wiedergabegerät liefert. Die 3D Brille Samsung erhalten Sie sowohl bei Saturn als auch Media Markt. Eines der bekanntesten Modelle wird mit der Samsung Gear VR angeboten. Sie erhalten diese 3D Brille Samsung mit passendem Controller. Möglich sind hier

  • 360 Grad Aufnahmen
  • 3D- und 2D-Videos
  • Fotos
  • Livestreaming per Facebook
  • über 600 VR-Apps

War dieses Modell zur Markteinführung noch recht kostspielig, können Sie mittlerweile diese 3D-Brille günstig kaufen.

Neben Samsung führt ebenso Sony 3D-Brillen. Die 3D Brille Sony kann in Kombination mit der PS4 eingesetzt werden. Sie können bei Sony sowohl eine aktive als auch eine passive 3D-Brille kaufen. Das passive Modell ist natürlich deutlich preiswerter als die aktive Variante. Die aktive 3D Brille Sony kann ganz bequem über der eigentlichen Brille getragen werden. Die Synchronisierung erfolgt hier per HF-Signal. Damit bleibt die Verbindung stets erhalten. Sony hat natürlich auch einen 3D-Fernseher im Programm. Die neuen Geräte mit Bravia Technologie sorgen Zuhause für ein vollkommen neues Unterhaltungserlebnis.

Panasonic hat eine 3D-Brille zur Nutzung bei seinem Viera TV im Angebot. Reicht ein normaler Fernseher von Grundig, Philips oder LG für das Heimkinoerlebnis nicht aus, kann ebenso auf einen Beamer zurückgegriffen werden. Es gibt mittlerweile 3D-taugliche Heimprojektoren wie den BenQ W1070, die nicht nur ruckel- und flimmerfrei arbeiten, sondern auch zu einem bezahlbaren Preis auf dem Markt zu finden sind. Das genannte BenQ-Modell hat hier auf dem Markt eine Vorreiterrolle eingenommen, denn es war der erste bezahlbare Beamer, der durch die Qualität überzeugen konnte.

Vor- und Nachteile einer 3D Brille

  • Kennen Sie 3D-Brillen bislang nur aus Kinos? Dann hier die gute Nachricht: inzwischen gibt es auch günstige Modelle für Zuhause, die Sie problemlos in einem Online-Shop erwerben können.
  • Viele Hersteller führen zu ihren Fernsehern passende 3D Brillen im Sortiment.
  • Dank dieser fantastischen Brillen wird der Filmgenuss zu einem echten Highlight.
  • Nicht jede 3D Brille ist mit jedem Fernseher kompatibel. Daher sollten Sie vor dem Kauf die Produktbeschreibung ganz genau lesen.

Eine Frage der Kompatibilität

Suchen Sie eine 3D-Brille für den Heimgebrauch, bietet sich zunächst sicherlich ein Preisvergleich an. Der Brille 3D Test zeigt, dass es an Vielfalt sicherlich nicht mangelt. Doch der Preis allein ist nicht das wichtigste Kriterium. Entscheidend für die Auswahl ist die Kompatibilität. Hier gibt es deutliche Unterschiede. Trotz enormer Fortschritte sind viele 3D-Brillen herstellerübergreifend nicht kompatibel. Doch was heißt das für Ihre Bestellung im Online Shop? Bedenken Sie, bevor Sie von Sony eine 3D Brille kaufen, dass diese nicht zwingend mit einem TV von Panasonic funktioniert. Achten Sie also, bevor Sie diese online bestellen, darauf, welche TV-Geräte damit kompatibel sind. Das wird in den Beschreibungen meist  umfassend angegeben.

Im Vergleich zum Preisniveau vor einigen Jahren ist die 3D Brille mittlerweile recht billig. Vor allem wenn Sie sich für den Online Versand entscheiden, können Sie im Sale hohe Einsparungen beim Kauf erzielen. Hier werden viele ältere Modelle, die nun durch neue Serien ersetzt werden, deutlich günstiger angeboten, sodass Sie Ihr Portemonnaie schonen können.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen