Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Damenbrillen – Modisches Accessoire und wichtiger Alltagsbegleiter bei Sehschwächen

DamenbrillenDie Anforderungen, die Frauen an ihre Brillen stellen, sind meist gleich. Demnach sollten sie schick, modern und komfortabel sein. Der Tragekomfort, der von einer Brille ausgeht, ist ebenso wichtig wie das Design. Während im Sommer die Sonnenbrille Damen Prada hoch im Kurs besteht, sind Modelle von Guess, Gucci und Calvin Klein ganzjährig ein Bestseller. Die Damenbrillen unterscheiden sich in Form, Design und Ausstattung voneinander. Doch wie finden Sie die beste Damenbrille und worauf müssen Sie bei der Brille für Frauen achten? Wir haben für Sie einige Ratschläge für den Kauf zusammengefasst, damit Sie zum Schluss die Brille für Frauen finden, die am besten zu Ihnen passt.

Damenbrille Test 2018

Ergebnisse 1 - 48 von 64

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Wann ist eine Damenbrille erforderlich?

DamenbrillenWährend Sie die Sonnenbrille Damen Prada Modelle bevorzugt im Sommer tragen, müssen Brillen, die der Korrektur von Sehschwächen dienen, ganzjährig getragen werden. Die Auswahl des richtigen Modells bzw. der passenden Brillenart sollten Sie von Ihrem Einsatzort abhängig machen. Bevor Sie also irgendeine Damenbrille kaufen, sollten Sie folgende Fragen beantworten:

  • Wann tragen Sie die Brille?
  • Brauchen Sie die Brille für Frauen den ganzen Tag?
  • Sind Sie für Training und Work-out auf eine Brille angewiesen?
  • Welchen Belastungen ist die Brille ausgesetzt?

Im Büro benötigen Sie eine andere als beim Sport. Trainieren Sie regelmäßig und gehen Sie bestimmten Sportarten nach, brauchen Sie eine Sport Damenbrille. Das Besondere ist hier die Belastbarkeit. Damit Sport Brillengestelle Damen optimal schützen, bestehen sie aus stabilem, leichtem Material. Bevorzugt wird hier auf speziellen Kunststoff zurückgegriffen. Kunststoff wird bei den Sportbrillen auch für die Gläser verwendet, damit diese bei einem Sturz nicht zerbrechen.

Dagegen darf die Damenbrille für das Büro nach dem individuellen Geschmack ausgewählt werden. Hier orientieren sich die meisten Frauen am Brillen Damen Trend 2017. Doch auch hier müssen Sie, bevor Sie eine Damenbrille günstig kaufen, auf Ihre Gesichtsform und Größe achten. Sie brauchen für ein schmales Gesicht eine eher dezente Brillenform. Bei einem großen Gesicht darf die Brille für Frauen nicht zu klein sein.

Wichtig ist bei der individuellen Auswahl der Korrektionswert. Grundsätzlich gilt: Korrektionswerte haben Einfluss auf die Gläserstärke. Das heißt: Haben Sie einen hohen Korrektionswert, fällt auch das Glas, das Sie brauchen, stärker aus. Oft kommen dann filigrane Fassungen nicht in Frage, da sie nicht genügend Platz für die Gläser bieten.

Was heißt bei der Sonnenbrille Damen polarisiert?
Finden Sie im Sale, Outlet oder im normalen Versand das Angebot „Sonnenbrille Damen polarisiert“, entscheiden Sie sich für ein Modell mit zusätzlichem Blendschutz. Reflexionen, die unangenehm sind, werden dadurch geringer und können teilweise ausgeschlossen werden.

Die Auswahl der richtigen Größe

Unabhängig davon, welche Modelle Sie in den engeren Kreis Ihrer individuellen Auswahl lassen, spielt die Größe der Damenbrille eine wichtige Rolle. Damit eine Brille Damen begeistert, muss sie zum Gesicht passen. Daher sind Brillengröße und Gesicht eng miteinander verbunden.

Wichtig ist aber nicht nur die Größe des Gesichts, sondern auch die Form. Ist das Gesicht schmal, kommen andere Brillengröße im Online Shop in Frage als bei einer großen, runden Gesichtsform.

Wie groß eine Brille für Frauen wirkt, hängt von vier Faktoren ab:

  1. Fassung
  2. Steg
  3. Gläserhöhe und –breite
  4. Bügel
Kriterium Hinweise
Fassung Die Breite der Fassung wird durch die Gesichtsbreite vorgegeben. Auch wenn kleine Brillen dezenter wirken, muss sich die Fassungsbreite an der Gesichtsbreite orientieren. Ist die Damenbrille nämlich zu klein, ist der Tragekomfort stark eingeschränkt. Außerdem entstehen unangenehme Druckstellen. Oft beginnen die Brillen dann auch zu rutschen. Lediglich wenn Sie sich an einem aktuellen Brillen Damen Trend 2017 orientieren und daher eine Cateye- oder Schmetterlingsbrille wählen, darf diese kleiner als das Gesicht sein.
Gläser Ähnliches gilt übrigens für die Gläser. Auch hier entscheiden sich viele Frauen eher für kleine Gläser, damit die Damenbrille kaum auffällt. Dies ist weder bei der Sonnenbrille noch bei der normalen Brille empfehlenswert. Umso kleiner die Gläser der Brille sind, desto kleiner ist auch der Sichtbereich, der davon eingeschlossen wird. Die modernen Sonnenbrille Damen Modelle sind oft ein wenig schmaler. Dadurch sollen die Augenbrauen während des Tragens sichtbar bleiben. Darunter leidet dann aber auch der Sonnenschutz.
Steg Ein beinahe winziges Detail einer jeden Damenbrille ist der Steg. Er ist sowohl bei den klassischen Brillen als auch den Sonnenbrille Damen Modellen vorhanden. Der Steg überbrückt quasi die Nase. Er reicht von der linken zur rechten Nut. Wichtig ist, dass der Steg zur Nasenbreite passt. Viele Modelle haben einen sehr kleinen Steg. Haben Sie allerdings eine breite Nase, reicht dies nicht aus. Daraufhin beginnt der Steg zu drücken. Auf diesem Weg bilden sich auf und an den Seiten der Nase nicht nur unangenehme Druckstellen, sondern es können auch Kopfschmerzen die Folge sein. Um eine Orientierung zu haben, wie breit der Steg sein soll, können Sie einfach die Nasenbreite messen.
Bügel Die Bügel sind sowohl bei der Halbrandbrille Damen als auch bei anderen Modellen nicht ein Designmerkmal im klassischen Sinne. In die Entscheidung für eines der Damenmodelle müssen sie aber einfließen. Die Brillenbügel sind nämlich für den Tragekomfort entscheidend. Unabhängig davon, ob sie zu kurz oder zu lang sind, sorgen unpassende Bügel dafür, dass die Brille nicht richtig sitzt. Sie beginnt zu rutschen oder kann sogar herunterfallen. Bei den meisten Brillen ist die Bügellänge vorgegeben und immer gleich. Es gibt allerdings die Möglichkeit, die Bügel anzupassen. Dies können Sie vor Ort bei einem Optiker wie Apollo oder Fielmann erledigen lassen oder Sie legen selbst Hand an. In beiden Fällen werden die Bügel meist leicht gebogen, um die Länge zu variieren.

Bekannte Designer und Marken für die Damenbrille

Egal ob braun, schwarz oder blau – den Designvarianten der Damenbrille sind kaum Grenzen gesetzt. Jedes Jahr erscheinen neue Modelle und neue Trends, bei denen die Gläser wahlweise rund oder eckig sein dürfen. Viele bekannte Marken haben sich bei Onlineanbietern wie Zalando etabliert. Die bekanntesten Labels, von denen Sie Brillen online bestellen können, sind:

Möchten Sie von diesen Marken eine Damenbrille günstig kaufen, lohnt ein Preisvergleich zwischen den Anbietern. Oft rangieren die Händler mit verschiedenen Preisen, sodass Sie durch eine genaue Gegenüberstellung sicherlich einen günstigeren Preis finden werden. Soll Ihre Markenbrille besonders billig sein, sollten Sie beispielsweise für die Sonnenbrille Damen eBay ansteuern.

Vor- und Nachteile einer Damenbrille

  • Hadern Sie noch mit Ihrer Eitelkeit, ob eine Brille wirklich das Richtige für Sie ist? Dann schauen Sie sich in einem Online-Shop die große Auswahl an Modellen an – bei denen für wirklich jeden etwas dabei ist.
  • Viele Outfits werden durch stylische Brillen aufgewertet.
  • Viele Brillenhersteller produzieren Gläser mit und ohne Sehstärke. So müssen Sie auch bei einer Sehschwäche nicht auf eine Brille Ihres Lieblingsdesigners verzichten.
  • Je nachdem wie Ihre Gesichtsform ist, steht Ihnen eventuell nicht jedes Brillengestell.

So kaufen Sie die für Sie passende Brille

Recht günstig bieten ohne Sehstärke Sonnenbrillen Damen Karstadt und viele andere Händler an. Beim Kauf sollten Sie sich aber in erster Linie von persönlichen Faktoren leiten lassen. Bevor Sie eine Damenbrille kaufen, sollten Sie sich fragen, welche Materialien für Sie in Frage kommen. Sind Sie bereit, ein wenig mehr Geld auszugeben, können Sie zum Beispiel ein Modell aus Titan wählen. Es wiegt gerade einmal 15 Gramm, ist sehr leicht und damit besonders angenehm zu tragen. Neben dem Material spielt die Gläserform eine bedeutende Rolle. Runde Gesichter wirken mit eckigen Gläsern harmonisch. Eckige Gesichter kombinieren Sie am besten mit einem runden Glas. Haben Sie stattdessen ein ovales Gesicht, sind Sie bei der Auswahl der Gläserform flexibel und können nach Belieben entscheiden. Mittlerweile wird für die meisten Brillengläser Kunststoff verwendet. Vorreiter ist Polycarbonat. Kunststoff bietet Vor-, aber auch Nachteile.

Prinzipiell gilt: Kunststoffgläser sind dicker und empfindlicher als Modelle aus Glas. Glas wird in Form von Mineral- und Silikatglas verarbeitet. Von dem Material geht allerdings eine beachtliche Gefahr aus. Kommt es zu einem Sturz, kann das Glas brechen. Daraufhin können Splitter in die Augen gelangen. Um die Kratzfestigkeit der Kunststoffgläser zu erhöhen, gibt es spezielle Beschichtungen, die von den Herstellern verarbeitet werden. Sie werden auf der Oberseite aufgetragen und machen das Material robuster.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. C-Line Brillen – innovative Produkte für den Outdoor-Liebhaber
  2. ATTCL
  3. Beretta Brillen – Ihr Profi für Schießbrillen verschiedenen Designs
  4. Ciffre Brillen – peppige Brillen für jeden Tag
  5. Panasonic Brillen – Technikbrillen auf hohem Niveau
  6. Grundig Brillen – passive 3D Brillen und spezielle Reinigungsgeräte
  7. Eyekepper Brillen – erschwingliche Modelle für den Durchblick
  8. CGID Brillen – stilvolle Brillen für jedes Styling
  9. Boolavard Brillen – peppige Sonnenbrillen für Ihr modisches Statement
  10. Bertoni Brillen – Designerbrillen für den Sporteinsatz
  11. Balinco Brillen – Sonnenbrillen in verschiedenen Stilrichtungen
  12. Babiators Brillen – Sonnenbrillen mit umfassendem Schutz für Babys und Kinder
  13. Alpland Brillen – dynamische Sportbrillen mit überzeugenden Eigenschaften
  14. Arctica Brillen – der Spezialist wenn es um Skibekleidung geht
  15. Aquazon Brillen – hochwertige Taucherbrillen für Ihr Unterwasserabenteuer