Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gletscherbrillen – perfekter Sonnenschutz auch in schwindelerregenden Höhen

GletscherbrillenEine Gletscherbrille ist als wichtiger Ausrüstungsgegenstand für die nächste Gletschertour unerlässlich. Denn eine Brille für Gletscher schützt die Augen vor den schädlichen Sonnenstrahlen, die in so großen Höhen noch schlimmere Auswirkungen haben können. Das hat zumindest ein unabhängiger Gletscherbrille Test gezeigt. Das Gletscherbrille Angebot ist inzwischen riesig. Ob Sie nun eine Gletscherbrille für Brillenträger, eine Retro Gletscherbrille oder eine Gletscherbrille mit Sehstärke suchen, Sie haben die Qual der Wahl. Die Abschirmung Ihrer Augen vor möglichen Gefahren steht dabei immer im Vordergrund. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, damit Ihnen Ihre neue Brille für Gletscher möglichst gute Dienste leisten kann, verraten wir Ihnen jetzt. Betrachten Sie die nachfolgenden Informationen einfach als eine Art Kaufratgeber, den wir Ihnen heute kostenlos zur Verfügung stellen.

Gletscherbrille Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Warum ist eine Gletscherbrille ein Muss?

GletscherbrillenGletscherbrillen haben eine wichtige Schutzfunktion zu erfüllen, wie Ihnen jeder unabhängige Gletscherbrille Test verraten wird. Wer in der Schule im Physikunterricht gut aufgepasst hat, weiß schließlich, dass die Luftdichte mit steigender Höhe abnimmt. Dies wiederum wirkt sich auf die Strahlung aus, die in höheren Höhen entsprechend zunimmt. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Strahlung in höheren Gefilden weniger durch die Moleküle der Luft reflektiert und abgelenkt werden kann. Bei einem Gletscher-Abenteuer liegt zudem meist viel Schnee. Auch das wirkt sich auf die Strahlung aus. Immerhin reflektiert der Schnee die Strahlen der Sonne, so dass diese von allen Seiten auf den Körper des Gletscher-Abenteurers einwirken.

Ohne eine spezielle Brille für Gletscher wird also auch Ihre Netzhaut von allen Seiten mit der in dieser Höhe viel intensiveren Strahlung konfrontiert. Um eine Schädigung Ihrer Augen zu vermeiden, ist eine entsprechende Abschirmung dieser Strahlung ein Muss. Das Gletscherbrille Angebot übernimmt genau diese Funktion. Um einen ausreichenden Schutz vor dieser Strahlung gewährleisten zu können, verfügen die meisten Gletscherbrillen über spezielle Filter. Doch das ist nicht der einzige Schutz, den Ihnen eine Gletscherbrille bieten kann. Vielmehr übernimmt solch eine Brille die nachfolgenden Schutzfunktionen ebenso:

  • Schutz vor Wind
  • Schutz vor Eisschlag
  • Schutz vor Steinschlag
  • Schutz vor weiteren mechanischen Schäden

Der Sonnenschutz der Gletscherbrille sorgt hingegen dafür, dass nicht nur harmlose Augenreizungen vermieden werden können. Vielmehr beugen Sie der sogenannten Schneeblindheit so vor. Auch irreparable Schäden Ihrer Netzhaut und Augen sind wesentlich weniger wahrscheinlich, wenn Sie eine Gletscherbrille verwenden. Dies hat ein unabhängiger Gletscherbrille Test belegt.

Das gilt allerdings nur, wenn Sie sich für eine Gletscherbrille von einer entsprechend hohen Güte entscheiden. Bevor Sie eine Gletscherbrille kaufen, sollten Sie daher ganz genau wissen, auf welche Qualitätskriterien es ankommt und wie Sie diese beurteilen können.

Gletscherbrille Angebot – das sind die wichtigen Qualitätskriterien

Ob Sie nun eine Gletscherbrille für Damen oder für Herren günstig kaufen möchten, an dieser Stelle verraten wir Ihnen, welche Kriterien Sie beim Kauf auf keinen Fall außer Acht lassen sollten. Dabei geht es nicht nur um den Preis, wobei ein Preisvergleich angebracht ist. Schauen Sie sich auch im Sale um und achten Sie beim Online Shop auf die Kosten für den Versand. Nur dann können Sie eine Gletscherbrille online bestellen, die nicht einfach billig ist, sondern Ihnen ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten hat.

Wer eine Gletscherbrille kaufen möchte, sollte vor allem auf das Gestell und dessen Passform achten. Das liegt daran, dass das Sonnenlicht im Gletscherbereich auch seitlich auf die Netzhaut fällt, so dass die Gletscherbrille an allen Seiten Ihres Kopfes ausreichend eng abschließen sollte. Nur so wird Ihre Netzhaut vor dem seitlichen Lichteinfall, der möglicherweise schlimme Konsequenzen nach sich ziehen kann, geschützt. Mit einer normalen Sonnenbrille tun Sie sich in so großen Höhen also keinen Gefallen. Denn bei dieser Art von Brille kann das Streulicht nicht nur von der Seite, sondern auch von oben sowie von unten zu Ihren Augen hinter die Gläser gelangen. Dadurch, dass die Innenseite der Brille das Licht sogar noch reflektiert, wäre die gewünschte Schutzfunktion demnach nicht mehr gegeben.

Tipp: Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre neue Gletscherbrille nicht zu eng anliegt. Denn dies kann zu einer verminderten Luftzirkulation und schneller beschlagenden Scheiben führen. Außerdem kann eine zu enge Gletscherbrille einfach nur sehr unangenehm sein und einen verminderten Tragekomfort nach sich ziehen.

Wenn Sie sich nun eine moderne Gletscherbrille zulegen möchten, die über einen höchstmöglichen Tragekomfort verfügt und Ihnen den bestmöglichen Schutz Ihrer Augen zusichern kann, sollten Sie bezüglich des Gestells daher auf diese Faktoren achten:

  • wählen Sie ein Modell mit einem dünnen Schaumrand aus, der sich im Idealfall sogar abnehmen lässt
  • der Schaumrand sollte sich nur im Bereich der Brillengläser befinden
  • das Gestell selbst sollte möglichst angenehm und nicht zu locker sitzen
  • kein Schaumrand beim Gestell selbst

Ob Sie sich nun für eine Retro Gletscherbrille im coolen Design oder für eine Gletscherbrille mit Sehstärke entscheiden, auch der Hersteller oder die Marke sind natürlich ebenso relevant, wenn Sie sich eine solche Brille zulegen. Eine Gletscherbrille für Brillenträger muss übrigens nicht zwingend mit Sehstärke daherkommen. Vielmehr können Sie auch eine Gletscherbrille günstig kaufen, unter der Sie Ihre normale Brille mit Sehstärke wie gewohnt tragen können. Über Ihre normale Brille tragen Sie die Gletscherbrille dann einfach als Überbrille ohne Sehstärke. In diesem Fall kommt es natürlich ganz besonders auf die korrekte Passform an. Auch diese Faktoren sollten Sie beim Kauf einer Gletscherbrille, die Sie als Explorer in den Alpen oder in einem hoch gelegenen Gebirge tragen möchten, um nicht schneeblind zu werden, nicht aus den Augen lassen:

  • die Beschaffenheit der Gläser (meist aus Polycarbonat) – selbsttönend (Phototrophie, bei der sich die Gläser entsprechend der Lichtverhältnisse von selbst tönen)? stoß-, bruch-, kratz- und schlagfest? Farbe der Gläser?
  • Veredelung der Gläser – Glashärtung für mehr Kratzfestigkeit, spezielle Glasfärbung für einen erhöhten Kontrast oder cooleren Style, Polarisierung für die effektive Lichtfilterung, Entspiegelung für verminderte Lichtreflexe oder Verspiegelung als zusätzlicher Schutz vor Strahlen
  • ausreichender UV-Schutz der Gläser
  • Auswechseln der Gläser auf Wunsch möglich?
  • Schutzklasse der Gläser
  • Material des Brillengestells – Kunststoff oder Retro/ Vintage Gletscherbrille wie einst bei der Schweizer Armee mit Leder
  • Gletscherbrille mit oder ohne Nasenschutz
  • hoher Tragekomfort – besonders auf die Brillenbügel und den Nasensteg achten
  • ein ansprechendes, modernes Design der Gletscherbrille
  • wahlweise als Gletscherbrille mit Kopfband

Die verschiedenen Schutzklassen bei Gletscherbrillen

Sonnenbrillen sind den verschiedensten Schutzklassen zuzuordnen. Jede dieser Kategorien beschreibt die Tönung der Gläser näher und zeigt somit auf, für welche Witterungsverhältnisse sich diese Brillen eignen. Dabei sind Gletscherbrillen der höchsten Kategorie, nämlich Kategorie 4 zuzuordnen. Bevor Sie nun jedoch Ihren Optiker oder Wiki fragen müssen, was es mit den anderen Kategorien für Sonnenschutzbrillen auf sich hat, verraten wir es Ihnen nachfolgend:

Kategorie Hinweise
Kategorie 1 Tönung von 20 bis 57 Prozent, für bewölkte Tage ideal
Kategorie 2 Tönung von 57 bis 82 Prozent, ausreichender Schutz für normale Sonnentage
Kategorie 3 Tönung von 80 bis 92 Prozent, ideal für südliche Länder sowie den Sonnenschutz der Augen am Strand und in den Bergen
Kategorie 4 Tönung von 92 bis 97 Prozent, für Gletscher sowie für Hochgebirge ideal

Wer eine Hochtour oder ein Gletscherabenteuer in den Alpen plant, der sollte sich zumindest für eine Brille der Kategorie 3 entscheiden. Einen noch höheren und sicheren Schutz kann Ihnen hingegen eine Brille der Kategorie 4 bieten, wobei solch eine Gletscherbrille dennoch nicht für eine Sonnenfinsternis geeignet ist.

Vor- und Nachteile einer Gletscherbrille

  • Durch die Nutzung einer Gletscherbrille werden die Augen vor der intensiven Sonnenstrahlung, die in Höhenlagen um einiges höher ist, geschützt.
  • Gletscherbrillen schützen heutzutage nicht nur vor der gefährlichen Sonnenstrahlung, sondern ebenfalls vor Wind, Steinschlag und Eisschlag.
  • Damit nicht nur die Augen vor den Gegebenheiten in luftigen Höhen geschützt sind, gibt es ebenfalls Gletscherbrillen mit Nasenschutz, sodass Ihre Nase auch geschützt ist.
  • Sehr günstige Modelle bieten häufig nicht genügend Schutz für die Augen.

Bekannte Marken beim Kauf einer Gletscherbrille

Nachdem Sie nun wissen, worauf es grundsätzlich beim Kauf einer Gletscherbrille ankommt, möchten wir Ihnen an dieser Stelle außerdem verraten, welche Marken für ihre Gletscherbrillen bekannt sind. Wenn auch Sie eine hochwertige Gletscherbrille für einen ausreichenden Sonnenschutz Ihrer Augen in den Bergen bestellen wollen, greifen Sie dabei wohlmöglich auf die nachfolgenden Hersteller zurück:

  • adidas
  • Julbo
  • Alpland
  • Oakley
  • Alpina
  • Luis Trenker
  • Vermont
  • Jorasses
  • 4sold
  • Daisan
  • RAVS
  • TININNA
  • Faustmann
  • Dragon
  • Rapid Eyewear
  • Uvex

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (61 Bewertungen, Durchschnitt: 4,67 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Beretta Brillen – Ihr Profi für Schießbrillen verschiedenen Designs
  2. Ciffre Brillen – peppige Brillen für jeden Tag
  3. Panasonic Brillen – Technikbrillen auf hohem Niveau
  4. Grundig Brillen – passive 3D Brillen und spezielle Reinigungsgeräte
  5. Eyekepper Brillen – erschwingliche Modelle für den Durchblick
  6. CGID Brillen – stilvolle Brillen für jedes Styling
  7. Boolavard Brillen – peppige Sonnenbrillen für Ihr modisches Statement
  8. Bertoni Brillen – Designerbrillen für den Sporteinsatz
  9. Balinco Brillen – Sonnenbrillen in verschiedenen Stilrichtungen
  10. Babiators Brillen – Sonnenbrillen mit umfassendem Schutz für Babys und Kinder
  11. Alpland Brillen – dynamische Sportbrillen mit überzeugenden Eigenschaften
  12. Arctica Brillen – der Spezialist wenn es um Skibekleidung geht
  13. Aquazon Brillen – hochwertige Taucherbrillen für Ihr Unterwasserabenteuer
  14. 3M Brillen – der Experte, wenn es um Schutzbrillen geht
  15. Tifosi Brillen – bietet für jeden die passende Sonnenbrille