Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Leselupen –  wenn die Lesebrille nicht mehr ausreicht

LeselupenDurch Sherlock Holmes wurde die Lupe zum kultigen Helfer auf der Suche nach dem Verbrecher. Angewiesen auf eine Lupe sind jedoch in erster Linie Senioren, deren Sehkraft durch das Alter nachgelassen hat. Vielleser leider hierunter besonders, weil es plötzlich einige Mühe kostet, um einen Text Wort zu Wort zu entziffern. Hierbei schaffen Leselupen Abhilfe, indem sie die kleinen Buchstaben vergrößern und den Lesegenuss auf einfache Art und Weise wieder herstellen – auch ganz ohne Lesebrille. Erfahren Sie nun, welche verschiedenen Leselupen es gibt, welche Vor- und Nachteile sich durch deren Nutzung ergeben und welche namhaften Hersteller von Leselupen auf dem Markt verfügbar sind. Außerdem erhalten Sie den einen oder anderen Tipp, wie Sie Ihre Leselupen günstig kaufen können.

Leselupe Test 2019

Welche Arten von Leselupen gibt es?

LeselupenDie meisten Menschen stellen sich bei dem Wort Leselupe ein rundes Glas mit einem Griff vor. Doch darüber hinaus gibt es noch andere Varianten von Leselupen, die Sie für verschiedene Anwendungsbereiche bewerten können.

Diese sind unter anderem:

Mehr über die verschiedenen Varianten und deren Vor- und Nachteile verraten wir Ihnen in der folgenden Tabelle:

Art Erläuterung
Handlupe Dies ist die klassische Form der Lupe. Es gibt Sie in der runden Form, aber auch als Leselupe rechteckig. In fast jedem Leselupe Test wird diese Variante am häufigsten verwendet.
Standlupe Eine Standlupe wird direkt in einen Ständer integriert und kann über der Zeitschrift oder dem Buch platziert werden. Manchmal handelt es sich auch um Handlupen, die mit einem Ständer mitgeliefert werden. So kann die Standlupe auch als Handlupe genutzt werden. Die meisten Standlupen sind mit einem LED-Licht ausgestattet (Leselupe mit Beleuchtung).
Lupenbrille Lupenbrillen kommen relativ selten zum Einsatz, bieten aber dennoch eine Möglichkeit, die Lieblingsbücher wieder Lesen zu können. Normalerweise werden diese Brillen von Handwerkern wie Optikern, Uhrmachern oder Goldschmieden genutzt. Als Lesehilfe bietet sich eine Leselupe vor allem für Menschen an, deren Handmotorik aufgrund von Parkinson oder anderen Erkrankungen eingeschränkt ist.
Lupenstein Ein Lupenstein wird auch als Hellfeldlupe oder Leseglas bezeichnet und stellt den Kompromiss zwischen einer Hand- und einer Standlupe dar. Der Stein ist an der Unterseite abgeflacht und wird einfach über den entsprechenden Text bewegt. Da Lupensteine zumeist in einem sehr ansprechenden Design geliefert werden, können die kleinen Lesehelfer außerhalb der Nutzungszeit als Dekoration verwendet werden.

 Leselupen werden in der Regel nicht geschlechtsspezifisch gestaltet und können daher für Damen und Herren gleichermaßen verwendet werden. In Bezug auf die Vergrößerung unterscheiden sich die Leselupen sehr. Während Hand- und Standlupen in einem Leselupe Test problemlos als Leselupe 10 fache Vergrößerung erhältlich sind, beschränkt sich die Lupenleistung bei Brillen und Lupensteinen zumeist auf eine 1,8-2,5 fache Vergrößerung. Als Leselupe für Senioren mit einer sehr eingeschränkten Sehkraft, sind diese beiden Varianten also weniger geeignet.

Namhafte Marken im Leselupen Vergleich

Da die Lupe zum Lesen schon seit mehreren Jahrzehnten genutzt wird, können Sie heute von vielen verschiedenen Herstellern Leselupen erwerben. Bei einem Leselupen Testsieger handelt es sich nicht ausschließlich um Modelle bekannter Brillenmarken, sondern auch um Modelle von Herstellern, die sich auf die kleinen Helfer im Alltag spezialisiert haben und neben Lupen auch Spiegel oder kleine Ventilatoren anbieten.

Namhafte in Bezug auf Leselupen sind beispielsweise:

  • Leselupe Eschenbach
  • Leselupe Fielmann
  • Leselupe Apollo
  • Leselupe Fancii
  • Leselupe Betterware
  • Leselupe achilles
  • Leselupe Kovira
  • Leselupe Rusee
  • Leselupe EASY MAGNIFIER
  • Leselupe Unimi
  • Leselupe Schweizer

Der Preis für eine klassische Handlupe, eine Standlupe oder eine Lupenbrille übersteigt nur selten 20 Euro. Lediglich eine Leselupe 10 fache Vergrößerung, eine Leselupe mit Licht oder ein sehr großes Modell können ein wenig teurer in der Anschaffung sein. Höher als 30 Euro ist der Preis für eine Lupe zum Lesen jedoch auch hier äußerst selten. Wer über den Kauf eines Lupensteins nachdenkt, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Zwar gibt es auch hier Modelle für unter 20 Euro, doch ein guter Lupenstein kann bis zu 120 Euro kosten.

Bisherige Nutzer von Leselupen berichten fast ausschließlich von positiven Erfahrungen mit dem kleinen Alltagshelfer. Bei den meisten Kunden hat sich nach einem persönlichen Leselupe Test eine Vorliebe für ein bestimmtes Modell (Leselupe Fielmann, Leselupe Apollo, Leselupe Eschenbach, etc.) ergeben, welches nicht nur zum Lesen, sondern auch bei anderen filigranen Arbeiten eingesetzt wird. Einige Leselupen mit Beleuchtung haben allerdings eine sehr starke Blendwirkung, sodass diese bei bisherigen Nutzern nur selten als Leselupen Testsieger abschneiden.

Tipp: Beachten Sie vor dem Kauf, wie stark Ihre Sehschwäche ausgeprägt ist und in welchen Bereichen die Leselupe eingesetzt werden soll. Liegt bei Ihnen eine sehr starke Sehschwäche vor und Sie benötigen die Lupe auch für kleinere Handarbeiten, so empfiehlt sich das Zurückgreifen auf ein beleuchtetes Modell mit einer starken Vergrößerung. Kommt die Leselupe nur gelegentlich für Kleingedrucktes in der Fernsehzeitschrift zum Einsatz, so genügt in der Regel eine handliche Leselupe rechteckig oder rund mit nur zwei- oder dreifacher Vergrößerung und ohne zusätzliche Beleuchtung.

Vor- und Nachteile einer Leselupe im Überblick

  • selbst das Kleingedruckte wieder problemlos lesen können
  • vielseitig einsetzbar (Lesen, Stricken, Lötarbeiten, etc.)
  • Leselupe mit Beleuchtung auch bei schlechten Lichtverhältnissen einsetzbar
  • je nach Art der Leselupe und Vergrößerungsgrad verhältnismäßig teuer in der Anschaffung

Leselupen günstig kaufen: Preisvergleich im Onlinehandel

Wenn Sie für sich oder eines Ihrer Familienmitglieder Leselupen kaufen möchten, müssen werden Sie bei Tchibo, dm oder Rossmann nur selten fündig. Zudem haben diese Läden häufig nur eine sehr kleine Produktauswahl in Bezug auf Leselupen. Ziehen Sie deshalb lieber das online Kaufen vor und suchen Sie sich einem Leselupen Shop Ihr Lieblingsmodell aus. Vor der Auswahl können Sie die Bewertungen bisheriger Kunden einsehen, was das Bestellen in einem Online Shop zusätzlich erleichtert und den persönlichen Leselupen Vergleich sinnvoll ergänzt. Durch den zumeist kostenlosen Versand und das kostenlose Verpackungsmaterial, wird das Leselupen Kaufen mitunter sogar zum echten Schnäppchenkauf.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,79 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen