Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Pilotenbrillen – wie alles mit der Marke Ray-Ban begann

PilotenbrillenDie Pilotenbrille zählt heute mit zu den beliebtesten Brillenarten weltweit und wird vor allem als Sonnenbrille gerne getragen. Das ist auch kein Wunder, denn die Pilotenbrille durfte schon in zahlreichen Filmen auftreten und wird unter anderem auch von bekannten Persönlichkeiten getragen. Auch Aviator-Brille genannt, hat die klassische Pilotenbrille es immer geschafft, im Trend zu bleiben und ihren Träger modisch wirken zu lassen – genau aus diesem Grund wird sie von vielen Marken aufgegriffen und eigens interpretiert. Doch hinter der Brillenart steht auch ein Stück Geschichte, das wir Ihnen nachfolgend näherbringen möchten. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Marke für die Entstehung der Pilotenbrille verantwortlich ist – und welche Hersteller diese heute anbieten.

Pilotenbrille Test 2018

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Wie Pilotenbrillen entstanden sind – und wer sie entwickelt hat

PilotenbrillenDie Entstehung der Pilotenbrille wie wir sie heute kennen lässt sich auf die 1920er Jahre zurückführen, in denen die Piloten der amerikanischen Armee immer bessere Flughören erreichen konnten. Hierbei nahm das Blenden der Sonne so sehr zu, dass die Piloten nicht nur an körperlichen Beschwerden wie Kopfschmerzen litten, sondern sich auch weniger gut auf das eigentliche Geschehen konzentrieren konnten – daher stieg die Nachfrage nach einer Spezialsonnenbrille für Piloten: die Pilotenbrille. So kam es, dass der Optik-Spezialist Bausch & Lomb von der Armee im Jahre 1929 beauftragt wurde, ein solches Modell für amerikanische Piloten zu entwickeln. Aus Bausch & Lomb wurde übrigens später das Unternehmen Ray-Ban, was erklärt, wieso Ray-Ban Pilotenbrillen heute besonders beliebt sind und zu den meistverkauften Modellen überhaupt gehören.

Ein erster Prototyp für die Pilotenbrille kam übrigens 1936 heraus und nannte sich „Anti-Glare“ – das Original bestand aus Plastik und wies grüne Gläser auf, die das Blenden der Sonnenstrahlen verhindern sollten. 1937 erhielt das Modell allerdings ein Metallgestell und wurde zur Ray-Ban „Aviator“ umbenannt, womit der Marke ein Durchbruch gelang: denn das Original wurde bis heute millionenfach verkauft und scheint selbst als Retro Sonnenbrille nie aus der Mode zu kommen. Ob für Damen oder Herren – die Aviator-Sonnenbrille ist bei allen Kunden gleichermaßen beliebt. Neben dem Modell Wayfarer zählt die Aviator Sonnenbrille zu den am häufigsten verkauften Brillen des bekannten Unternehmens Ray-Ban.

Wo Sie die Pilotenbrille heute kaufen können

Ob als Pilotenbrille mit klaren Gläsern, Pilotenbrille mit Sehstärke, ohne Tönung, mit UV-Schutz oder gar ohne Rahmen – eine Pilotenbrille für Männer und Frauen bekommen Sie heute bei den verschiedensten Anbietern. Das liegt nicht nur daran, dass sich andere Marken den Stil der Modelle von Ray-Ban abgeschaut und diesen abgewandelt haben, sondern auch an dem Fakt, dass Ray-Ban von Bausch & Lomb 1999 an die Gruppe Luxottica verkauft hat, die auch Sonnenbrillen für die Marken Armani, Dolce&Gabanna, Burberry, DKNY und BVLGARI herstellt. Heute können Sie die Sonnenbrillen mit Sehstärke und ohne im Aviator-Stil bei folgenden Herstellern bekommen:

  • Ray-Ban
  • Burberry
  • Marc Jacobs
  • Tom Ford
  • Porsche Design
  • Police
  • Prada
  • Polaroid
  • BOSS
  • Lozza
  • Marc O´Polo
  • Jaguar
  • Carrera
  • Carolina Herrera
  • Lacoste
  • Liu Jo
  • Emporio Armani
  • Wood Fellas
  • Chloé
  • Oakley

Tipp: No Name Pilotenbrillen können Sie übrigens oft auch bei Anbietern wie New Yorker und H&M günstig kaufen, wenn Sie nach einem Modell ohne Sehstärke suchen.

Mit welchen Farben und Formen liege ich im Trend?

Heute kann man alle möglichen Farben und Formen der Pilotenbrille kaufen, um diese dem eigenen Geschmack entsprechend zu erhalten und seinen Look perfekt abzurunden. Wer im Online Shop nach Modellen stöbert wird beim Online Bestellen allerdings schnell bemerken, dass gewisse Farben und Formen häufiger auftreten, als andere. So ist die klassische Form der Pilotenbrille angesagt, die mit schmalem Rahmen und recht großen, runden Gläsern daherkommt – dabei ist es völlig egal, ob man eine Variante mit Sehstärke wählt, oder nicht. Gläser, die dagegen schmal wirken, lassen sich unter den Pilotenbrillen nicht ganz so oft entdecken. Wer im Trend liegen und modisch anderen einen Schritt voraus sein möchte, kann allerdings auf Rahmen und Gläser in diesen Farben setzen:

  • Roségold
  • Rosa
  • Pink
  • Gold
  • Weiß
  • Orange
  • Schwarz
  • Braun

Auch Modelle, die blaue Gläser, orangene Gläser oder gar welche in verspiegelt Gold aufweisen, sind bei vielen Kunden sehr beliebt. Wer es etwas ausgefallener mag und sich von anderen abheben möchte, kann auch auf Gläser setzen, die Rot verspiegelt, Pink verspiegelt oder sogar Lila verspiegelt wurden. Als etwas klassischer werden Pilotenbrillen angesehen, die mit Gläsern in verspiegelt Blau daherkommen und einen schwarzen Rahmen besitzen. Rosa Gläser müssen übrigens nicht knallig und reizend wirken: ein sanfter Roséton bietet Ihnen viel Abwechslung im Alltag und lässt Sie Ihre Umgebung noch genauso gut erkennen, wie mit jeder anderen Sonnenbrille. Allgemein sollten Sie – um im Trend zu liegen – also auf einen klassischen Vintage Rahmen setzen. Die Farbe spielt weniger eine Rolle, sodass Ihnen hier freie Wahl bleibt.

Zu welcher Gesichtsform passen Pilotenbrillen?

Eine Pilotenbrille kommt generell mit großen, rundlichen Gläsern und einem oftmals schmalen Rahmen daher. Daher passt sie nicht unbedingt zu jedem Gesichtstyp. Wer Pilotenbrillen kaufen möchte, sollte diese daher vorher zumindest einmal anprobiert haben, um festzustellen, ob man sich mit der jeweiligen Form auch wohlfühlt. Wer ein eckiges Gesicht mit markanten Linien hat, kann sich freuen: denn die rundliche Pilotenbrille lenkt von markanten Zügen ab und lässt dieses daher weicher wirken. Auch herzförmige Gesichtsformen mit ausgeprägten Wangenknochen profitieren von der Pilotenbrille – sie sollte jedoch nicht in Oversize-Größe daherkommen, da sonst der Fokus auf die obere Gesichtspartie gelenkt wird und so ein ohnehin schon schmales Kinn noch spitzer wirkt. Ovale Gesichter können nahezu jede Form der Pilotenbrille tragen, während dies sehr runden Gesichtern leider nicht vergönnt ist. Mit einem starken Rahmen, der optisch ablenkt und die Brille nicht ganz so rund wirken lässt, können sich jedoch auch runde Gesichtsformen optimal ausstatten.

Die Tod´s Pilotenbrille TO 0008 28F

Ein trendiges Pilotenbrille-Modell ist die Pilotenbrille Gold mit der Modellnummer TO 0008 28F von der Marke Tod´s. Dieses lässt sich mit einem Preis von mehr als 300 Euro zwar nicht billig kaufen, dafür kommt es mit einem goldfarbenem Rahmen mit Ledereinsätzen in geflochtener Optik daher und bietet beigefarbene Gläser, die nach unten hin etwas heller werden. Diese sind optimal für wechselhafteres Wetter, da Kontraste immerzu gut gesehen werden können. Ein Hingucker dieser Pilotenbrille Gold ist der Quersteg der über dem Nasensteg verläuft und der Pilotenbrille damit einen Hauch Modernität verleiht. Nach dem Preisvergleich ist dieses Modell leider nicht verspiegelt mit Sehstärke bestellbar, sodass Brillenträger lieber nach anderen Varianten Ausschau halten sollten.

Kriterium Hinweise
Design Eine Pilotenbrille verfügt in der Regel stets über ein sehr eingängiges und gleiches Design, sodass die Brille direkt als Pilotenbrille erkennbar ist. Wenn Sie nach Pilotenbrillen suchen, werden Sie daher schon bewusst eine große Auswahl an gleichen Designs vorfinden.
Funktionen Wenn es sich um eine dunkle Brille handelt, dann heißt das nicht gleichzeitig, dass sie auch über einen hohen UV-Schutz verfügt. Suchen Sie eine gute Pilotenbrille als Sonnenbrille? Dann achten Sie darauf, dass auch der UV-Schutz auf den Gläsern mit von der Partie ist.
Sonstiges Umso intensiver eine Pilotenbrille getönt ist, umso höher ist der Schutz vor Blendungen. Wenn es sich zudem nicht um eine verspiegelte Pilotenbrille handelt, dann können andere Personen Ihre Augen bei einer nur leicht dunklen Brille dennoch sehen, bei einer stärker getönten Brille dagegen nur noch erahnen. Bei einer verspiegelten Pilotenbrille ist es dagegen nicht mehr möglich, Ihre Augen zu erkennen, da sich der Sehende einfach in den Gläsern spiegelt.

Die Silhouette Pilotenbrille aus Titan

Eine ganz besondere Pilotenbrille stellt die Variante 8142 40-6201 der Marke Silhouette dar, deren Rahmen aus Titan gefertigt wurde und damit besonders leicht, aber auch robust ist. Die Gläser aus Polglas in der Farbe Braun wurden sogar polarisiert. Die Brille stellt zusammen mit den anderen Silhouette Modellen mit 13g Gewicht eine der leichtesten Pilotenbrillen der Welt dar, weshalb sie sich besonders für alle Träger eignet, die vom Tragen einer Sonnenbrille oft Kopfschmerzen bekommen. Der rostfarbene Braunton macht die Brille außerdem zu einem echten Trendmodell, das sich verschiedenen Styles ganz einfach anpasst.

Vor- und Nachteile einer Pilotenbrille

  • Pilotbrillen gehören zu den auffälligen, aber dennoch edlen Brillenarten, die in vielen Ausführungen und Farben verfügbar ist. Die Form ist dagegen sehr gleichbleibend und untersteht daher einem klaren Trend.
  • Diese Brillenart ist meistens mit verspiegelten Gläsern versehen, die teilweise farbenfroh sein können, u.a. blau, lila oder auch gelb. Selbst für die Personen, die die Pilotenbrille eher dezent in ihren Alltag integrieren möchten, sind sanfte Töne (z.B. Rosé) möglich.
  • Wer ein eher eckiges Gesicht aufweist und von seinen markanten Gesichtszügen ablenken möchte, ist mit einer Pilotenbrille bestens bedient – diese Brillenform umschmeichelt das Gesicht und lässt es weicher wirken.
  • Teilweise wird eine Pilotbrille nicht nur so genannt, sondern auch “Pornobrille”, was nicht jedem Träger gefallen dürfte.

Kann man Pilotenbrillen auch günstig kaufen?

Natürlich muss eine Pilotenbrille mit klaren Gläsern oder für das Motorrad Fahren nicht besonders teuer sein. Wichtig ist aber, dass Sie beim Kauf darauf achten, dass das Modell Ihren Bedürfnissen entspricht. So gibt es für das Motorrad Fahren beispielsweise Pilotenbrillen, die mit einem Gummizug im Nacken befestigt werden und so einen festeren Sitz erhalten, um nicht zu verrutschen – denn eine normale Piloten-Sonnenbrille würde bei dieser Aktivität wohl kaum einen Nachmittag überleben und stellt sogar ein Sicherheitsrisiko dar. Ob klare Gläser, ein Pilotenbrille Kinder Modell oder gar eine Pilotenbrille Schwarz Variante, die ideal für den Alltag ist – durch einen Sale kann man sogar Markenmodelle günstig ergattern, ohne ein Vermögen ausgeben zu müssen. Lediglich Kosten für den Versand muss man einplanen, wobei man darauf achten sollte, dass dieser so sicher wie möglich erfolgt, um das Modell unterwegs nicht zu Bruch gehen zu lassen.

Wenn Sie eine Pilotenbrille durchsichtig mit Sehstärke benötigen, dann können Sie sich die Gläser in der Regel passend dazu anfertigen lassen. Das kostet natürlich extra und ist auch nur für bestimmte Sehstärken wie von -9,00 dpt bis zu +8,00 dpt möglich, aber so können Sie auch Extrawünsche durchsetzen, wie zum Beispiel, dass Ihre Pilotenbrille verspiegelt wird. Generell gilt: ob Pilotenbrille Kinder, Pilotenbrille Schwarz, Pilotenbrille durchsichtig oder Pilotenbrille verspiegelt Modell – mit dem Klassiker unter den Sonnenbrillen schützen Sie nicht nur Ihre Augen, sondern können Sie auch rein modisch gesehen nichts falsch machen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Beretta Brillen – Ihr Profi für Schießbrillen verschiedenen Designs
  2. Ciffre Brillen – peppige Brillen für jeden Tag
  3. Panasonic Brillen – Technikbrillen auf hohem Niveau
  4. Grundig Brillen – passive 3D Brillen und spezielle Reinigungsgeräte
  5. Eyekepper Brillen – erschwingliche Modelle für den Durchblick
  6. CGID Brillen – stilvolle Brillen für jedes Styling
  7. Boolavard Brillen – peppige Sonnenbrillen für Ihr modisches Statement
  8. Bertoni Brillen – Designerbrillen für den Sporteinsatz
  9. Balinco Brillen – Sonnenbrillen in verschiedenen Stilrichtungen
  10. Babiators Brillen – Sonnenbrillen mit umfassendem Schutz für Babys und Kinder
  11. Alpland Brillen – dynamische Sportbrillen mit überzeugenden Eigenschaften
  12. Arctica Brillen – der Spezialist wenn es um Skibekleidung geht
  13. Aquazon Brillen – hochwertige Taucherbrillen für Ihr Unterwasserabenteuer
  14. 3M Brillen – der Experte, wenn es um Schutzbrillen geht
  15. Tifosi Brillen – bietet für jeden die passende Sonnenbrille