Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wassersportbrillen – vor blendender Sonne, Reflektionen und Wasser optimal geschützt

WassersportbrillenWassersportler sind im Freien extremsten Bedingungen ausgesetzt – ob beim Rafting, Kajak-Fahren oder schnellen Schwimmen, nicht nur Spritzer können ins Auge gelangen, sondern auch die Sonne kann stark blenden und daher für lebensbedrohliche Situationen sorgen. Auch der Fahrtwind selbst irritiert und reizt das Bindegewebe der Augen mit der Zeit, sodass der Wassersport schon bald zum Qual werden kann. Aus diesen Gründen ist die richtige Schutzausrüstung auch beim Wassersport unverzichtbar und von großem Nutzen. Weshalb eine Wassersportbrille so wichtig ist, durch welche Merkmale sie sich auszeichnen sollte und was gute Modelle auszeichnet, erfahren Sie nachfolgend.

Wassersportbrille Test 2018

Ergebnisse 1 - 10 von 10

sortieren nach:

Raster Liste

Was die Wassersportbrille so wichtig macht

WassersportbrillenAuf ein Brille Wassersport Modell sollten Sie bei Ihren Aktivitäten im Nass keinesfalls verzichten. Denn auch wenn Sie es auf den ersten Blick vielleicht nicht denken würden, ohne Wassersportbrille und die richtige Sicht kann der Sportler in lebensbedrohliche Situationen geraten. So könnte es beispielsweise passieren, dass die Sonne zu stark blendet und Ihre Sicht damit eingeschränkt ist, sodass Sie Strömungen, hohe Wellen oder gar Untiefen nicht rechtzeitig erkennen und auf diese angemessen reagieren. Das ist gar nicht mal so unwahrscheinlich, denn die ohnehin schon blendenden Sonnenstrahlen werden von der Wasseroberfläche reflektiert und verstärkt. Allein Spritzer von Salzwasser können empfindliche Augen schon genug reizen und in Kombination mit dem Fahrtwind so stark stören, dass Sie an dem Wassersport kaum noch Freude empfinden. Folgende Faktoren treten also beim Wassersport auf, gegen die Sie einen guten Schutz benötigen:

  • Wasserspritzer durch hohe Wellen oder Ähnliches
  • Blendung durch Sonnenstrahlen und deren Reflektionen auf dem Wasser
  • Salzwasser reizt die Augen
  • Fahrtwind kann bei höheren Geschwindigkeiten ebenfalls reizen
  • Witterungen können unerwartet wechseln

Was eine gute Wassersportbrille mitbringen sollte

Ob beim Rudern, unterwegs mit dem Kajak oder beim Surfen – eine Wassersportbrille sollte in jedem Fall einen 100%igen UV-Schutz mitbringen. Schließlich wird die unsichtbare und schädliche UV-Strahlung gerade auf Wasseroberflächen reflektiert und daher um bis zu 80 Prozent erhöht, was Ihren Augen natürlich keinen Gefallen tut. Der UV-Schutz verhindert, dass die Strahlen in Ihr Augeninneres gelangen und dort die Netzhaut irreparabel beschädigen können, was mit der Zeit zu einer schlechteren Sicht führen würde.

Wichtig ist auch, dass ein Brille Wassersport Modell eine gewisse Glastönung mitbringt. Diese reduziert nämlich die Menge an durchgelassenem Licht und verhindert auch das Blenden. In der Regel sollten Wassersportler auch Brillen der Kategorie zwei setzen, ist die Blendung bei starkem Sonnenlicht aber sehr stark, ist auch eine Brille der Kategorie drei zu empfehlen. Sind die Gläser polarisiert worden, erhalten Sie einen weiteren Vorteil: Lichtreflexe werden stark reduziert, sodass Kontraste höher erscheinen und der Blick in die Ferne ungestörter wirkt. Das ist gerade bei Aktivitäten wichtig, bei denen der Sportler schnell reagieren können muss: denn ständig auftretende Lichtreflexe lenken ab und verhindern eine rechtzeitige Reaktion. Setzt man auf Gläser, die nicht polarisiert wurden, spiegelt oftmals die gesamte Wasseroberfläche, sodass wichtige Hindernisse oder Strömungen nicht erkannt werden können.

Zudem sollten Sie darauf achten, dass sich die Wassersportbrille gegen einen Verlust sichern lässt. Schließlich kann ein Surfer bei jeder Welle vom Board stürzen und selbst der beste Kajak Fahrer auch mal in einen kleinen Wasserfall geraten – wobei die Brille beim Sturz vom Gesicht rutschen und in den Weiten des Wassers verloren gehen könnte. Daher ist nicht nur ein guter Sitz und ein fixierendes Band im Nacken wichtig, sondern auch ein Auftriebskörper, beispielsweise aus Schaumstoff, der in einer Signalfarbe gestaltet wurde und welcher bewirkt, dass die Brille gut sichtbar auf dem Wasser treibt. Besser noch ist eine Sicherheitsleine, die mit der Kleidung des Wassersportlers verbunden werden kann und so ganz und gar verhindert, dass dieser nicht mehr schnell genug an die Brille herankommt.

Hier noch einmal alle Merkmale, die eine gute Wassersportbrille ausmachen:

  • UV-Schutz
  • Glastönung (mindestens Kategorie zwei)
  • Polarisierte Gläser
  • Verlustsicherungen
Eigenschaften Werte
Polarisiert? Ja, meistens
Farben verschieden, häufig schwarzes oder dunkles Gestell mit farbigen, polarisierten Gläsern
Stile Randlos, mit Voll- oder Halbrand, rechteckig, quadratisch, sportlich, Brownline, Monoscheibe und weitere

Welche Brille Wassersport Modelle finden sich auf dem Markt?

Die Wassersportbrillen unterscheiden sich nahezu ebenso stark, wie normale Brillen Modelle auch. Sie können die Wassersportmodelle beispielsweise mit Sehstärke und ohne Sehstärke erhalten. Wenn Sie die Sportbrille für Brillenträger nutzen möchten und daher Korrektur Gläser brauchen, können Sie nahezu jede Sportbrille dieser Art zum Optiker bringen und dort passende Gläser mit Sehstärke anfertigen lassen. Sollten Sie das Modell ohne Sehstärke benötigen, können Sie von der gesamten Bandbreite der Angebote profitieren. Generell unterscheiden sich die Sport-Wasserbrillen aber in ihrer Form und Ausstattung: viele Modelle sind stark gebogen, um das Eindringen von Wasser zu verhindern, andere wiederum sehen einer normalen Tages-Sonnenbrille sehr ähnlich. Unterschieden wird auch zwischen der Brille Wassersport mit oder ohne Befestigungsgurt, aber auch Modelle mit Wechselgläser Ausstattung für das Anpassen an die Witterungen bietet der Markt zahlreich an. Für weitere Sportarten im kühlen Nass bietet so mancher Online Shop aber auch eine Taucherbrille oder Schnorchelbrille an, die man bestimmt schon aus seiner Kindheit kennt.

Die Markenauswahl ist ähnlich groß

Wenn Sie Wassersportbrillen kaufen möchten, bietet Ihnen das Online Bestellen eine besonders umfangreiche Auswahl an Anbietern, Herstellern und Modellen. Ob für Brillenträger, mit Wechselgläser Ausstattung oder mit niedrigem Preis dank der Sale Angebote – folgende Marken stellen Wassersportbrillen für Damen, Herren oder gar Kinder her:

  • Uvex
  • Oakley
  • Alpina
  • Polaroid
  • Nike
  • Ray-Ban

Übrigens: Nach dem Preisvergleich muss eine Brille für den Wassersport übrigens auch nicht teuer sein, denn auch ein billig erscheinendes Modell für etwa vierzig Euro kann für die meisten Aktivitäten im Wasser gut geeignet sein und UV-Strahlen bestens abhalten, sodass sich Ihr optimaler Schutz günstig kaufen lässt.

Vor- und Nachteile einer Wassersportbrille

  • Eine Wassersportbrille macht ihrem Namen alle Ehre. Sie ist perfekt für den Wassersport geeignet. Überall, wo es nass und gleichzeitig wild wird, ist diese Brille der ideale Begleiter.
  • Das Design und die Form der Wassersportbrillen ist perfekt an die Situation im Wasser angepasst. Der Sitz kann durch individuelle Gurte verstärkt werden, damit Ihnen die Brille auf dem Wasser nicht von der Nase fliegt. Gleichzeitig ist auch der Tragekomfort hoch und lässt keine Wünsche offen, sofern es sich um ein gutes Modell handelt.
  • In den meisten Fällen kann die Wassersportbrille auch als klassische Sonnenbrille getragen werden, sofern es ein eher schlichtes Modell ist. Der Gurt für den Wassersport lässt sich in einem meist mitgelieferten Case verstauen und bei Bedarf anbringen, sodass aus der Sonnenbrille eine Wassersportbrille wird. Dies gilt allerdings nur für die schlichten Modelle und nicht die Brillen, die auch bereits von ihrem Äußeren her mehr als Wasserbrille designt sind.
  • Nicht jede Wassersportbrille lässt sich auch im Alltag tragen – einige Modelle sind nur speziell für das Wasser konzipiert, andere Modelle dagegen für Alltag und Wassersport.

Mit Oakley bestens ausgerüstet

Ein Hersteller, der in Sachen Wassersportbrillen Kaufen besonders gerne zur Rate gezogen wird, ist Oakley. Das beliebte Modell Batwolf OO910104 als Beispiel bietet einen besonders stark gebogenen Rahmen und große, sowie breite Gläser, die verhindern, dass Spritzwasser in Ihre Augen gerät. Neben einer grauen und damit für das kontrastreiche Sehen im Wasser idealen Tönung bringt die Wassersportbrille, die sich mit einem mittelgroßen Budget günstig kaufen lässt, polarisierte Gläser mit, die Reflektionen und Blendungen minimieren. Zudem sind die Gläser mit einem UV400-Filter ausgestattet, der Sie bestens vor schädlichen UV-Strahlungen schützt. Die Brillengläser selbst bestehen aus Polycarbonat, der Rahmen wurde aus Kunststoff gefertigt und zählt mit einem Gewicht von 37 Gramm nicht zu den leichtesten der Kategorie. Einen Verlustschutz bietet die Wassersportbrille allerdings nicht.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,74 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. C-Line Brillen – innovative Produkte für den Outdoor-Liebhaber
  2. ATTCL
  3. Marc O’Polo
  4. Beretta Brillen – Ihr Profi für Schießbrillen verschiedenen Designs
  5. Ciffre Brillen – peppige Brillen für jeden Tag
  6. Panasonic Brillen – Technikbrillen auf hohem Niveau
  7. Grundig Brillen – passive 3D Brillen und spezielle Reinigungsgeräte
  8. Eyekepper Brillen – erschwingliche Modelle für den Durchblick
  9. CGID Brillen – stilvolle Brillen für jedes Styling
  10. Boolavard Brillen – peppige Sonnenbrillen für Ihr modisches Statement
  11. Bertoni Brillen – Designerbrillen für den Sporteinsatz
  12. Balinco Brillen – Sonnenbrillen in verschiedenen Stilrichtungen
  13. Babiators Brillen – Sonnenbrillen mit umfassendem Schutz für Babys und Kinder
  14. Alpland Brillen – dynamische Sportbrillen mit überzeugenden Eigenschaften
  15. Arctica Brillen – der Spezialist wenn es um Skibekleidung geht