Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Brillen perfekt zum Outfit kombinieren

Brille zum Outfit kombinierenEs gab Zeiten, da galten Brillen als „Nasenfahrräder“. Wer schon als Kind eine Brille tragen musste, wurde in der Schule oftmals verspottet und auch als Erwachsener wollten viele am liebsten sofort auf ihre Brille verzichten. Eher wiederwillig wurden sie aufgesetzt, um sicherzustellen, dass man auch wirklich alles lesen oder klar sehen konnte. Doch diese Zeiten haben sich grundlegend geändert. Die Brille, einst als hässlich verschrien, ist heute ein wichtiges und gern gewähltes Accessoire. Das geht sogar so weit, dass Menschen, die gar keine Brille benötigen, Fensterglas in ihre bevorzugten Brillengestelle einsetzen lassen, um ebenfalls mit einer Brille ihren Look ihren Wünschen entsprechend anpassen zu können. Dabei ist der Wandel der Brille vom Spottobjekt hin zu einer wunderbaren Möglichkeit seinen eigenen Stil zu definieren alles andere als ein Wunder. Ist eine Brille doch aufgrund ihrer Auffälligkeit bestens geeignet, stilistische Akzente zu setzen. Dabei kommt es natürlich darauf an, dass diese Akzente auch passen. Denn so gut wie man mit einer Brille den eigenen Stil aufpeppen, unterstreichen oder völlig neu erfinden kann, kann man auch ein Bild abgeben, dass man so gar nicht abgeben wollte. Deshalb gilt es genau zu überlegen, für welches Brillenmodell man sich letztlich entscheidet.

Die erste Frage ist immer die nach der Form

Brille zum Outfit kombinierenAls erstes sollten Sie sich immer darüber klar werden, welche Form Sie bevorzugen bzw. welche Brillenform am Ende am besten zu Ihnen passt. Hierbei gilt als Faustformel erst einmal, dass Brillen am besten Akzente setzen können, wenn sie als Gegensätze ankommen. Wer eher ein rundes Gesicht hat, sollte also eher mit einer eckigen Sonnenbrille daherkommen. Wer ein eckiges Gesicht mit Kanten und Charakter mitbringt, greift besser zu einer runden Brille. Generell gilt allerdings auch in diesem Zusammenhang – gut ist was gefällt. Das Wichtigste bei der Auswahl einer Brillenform ist, dass Sie sich dabei wohlfühlen. Denn ohne dieses Wohlgefühl wird auch Ihre Umwelt schnell merken, dass etwas nicht passt und dann nützt das best ausgesuchte Accessoire nichts – ihre Ausstrahlung leidet.

So kombinieren Sie Ihre Brille am besten mit Ihrem Outfit – was es alles zu beachten gilt

Für viele modebewusste Brillenträgerinnen und Brillenträger sind Brillen inzwischen in der Tat ein Accessoire wie ein Tuchschal, eine Mütze oder andere Kleidungsstücke, die man trägt, um den eigenen Stil zu unterstreichen. Das führt dazu, dass der Trend zu einer zweiten, dritten und auch einer vierten Brille geht, damit man wirklich für jeden Stil mit einer passenden Brille aufwarten kann. Aber, ist das wirklich nötig? Die Antwort ist ein klares und einfaches: kommt darauf an.

Wer eher zu einfachen eleganten und stilsicheren Outfits ohne große Spielereien und ohne viel Abwechslung neigt, wer also einen festen Stil hat und den nicht großartig verändert oder variiert, der ist mit einer Brille bestens versorgt. Dieser Modetyp sollte sich am besten ein eher schlichtes Modell aussuchen, dass seinen Stil noch unterstreicht, dabei aber eher dezent auf die schlichte Eleganz der Trägerin oder des Trägers aufmerksam macht.

Tipp: Wer allerdings eher etwas entscheidungs- und probierfreudiger unterwegs ist, seinen Stil regelmäßig verändert, gern auch einmal mit Farben (z.B. bei gelben Brillen), Formen und trendigen Ideen spielt, der kann auch durchaus zu mehreren Brillenvarianten greifen.

Wir wollen Ihnen an dieser Stelle einmal ein paar Tipps geben, in welcher Situation und zu welchen Outfits welche Brillen am besten passen.

Die richtige Brille für jeden Anlass und jedes Outfit

Outfit/Anlass Brillentyp und kurze Erläuterung
  • Büro
  • Schlicht elegant – eine schlicht elegante Brille mit einem zeitlosen Stil unterstreicht die Eleganz, die von einem Anzug oder einem Kleid ausgestrahlt wird. Auch ein Hosenanzug oder Rock und Bluse passen perfekt zu einer eher unauffälligen Brille. Vor allem randlose Modelle machen sich im Zusammenhang mit einem klassischem Business Outfit besonders gut. Wenn Sie sich doch für eine Brille mit Gestell entscheiden, sollte der Rand am besten schwarz oder in einem dunklen Ton wie Dunkelblau oder Bordeauxrot gehalten sein. Eine solche Brille kann die Karriere sogar fördern – vermittelt sie doch den Eindruck von Intelligenz, Zielstrebigkeit und einem gesunden Stilbewusstsein.
  • Einfarbige Outfits
  • Wer in der Freizeit am liebsten einfarbige Outfits trägt, hat die Möglichkeit seinen Stil mit einer bunten Brille geschickt aufzupeppen. Generell gilt, bei der Farbe wie bei der Wahl der Form, dass Gegensätze die perfekte Kombination darstellen. Ein elegantes graues, schwarzes, weißes oder blaues Outfit schreit regelrecht nach einer poppigen bunten Brille.
  • Abendgarderobe
  • Horn- oder Nerdbrille – zu einem eleganten Outfit passen beide Varianten perfekt. Der Gegensatz ist auf den ersten Blick so frappierend, dass er stylisch und frisch wirkt und Sie sofort interessant macht. Denn so zeigen Sie nicht nur, dass Sie sich etwas trauen und ein gesundes Selbstbewusstsein mitbringen. Sie beweisen auch ein Gefühl für Trends und moderne Entwicklungen.
  • Pastelltöne
  • Pastelltöne sind Ihre Welt? Dann ist auf jeden Fall Vorsicht bei der Wahl der passenden Brille geboten. Denn grundsätzlich passen Pastelltöne nur sehr schwer zu satten Farben. Ihre Weichheit und die sanfte Spielart pastellfarbener Kleidungsstücke oder Brillenmodelle kommt am besten zum Tragen, wenn Sie beides kombinieren. So sollten Sie pastellfarbene Brillenmodelle nur mit pastellfarbener Kleidung kombinieren.
  • Die Brille als Charakterspiegel
  • Sie wollen der Welt zeigen, dass Sie ein Freigeist sind? Sie lieben es im Stil eines Künstlers und Freigeistes aufzutreten? Dann ist ebenfalls die Hornbrille oder die Nerdbrille die perfekte Wahl für Sie. War diese Variante früher Stein des Anstoßes und Ursache für viel Spott hat sich die Hornbrille ebenso wie die Nerdbrille inzwischen als ein Zeichen eines starken und unabhängigen Charakters mit Liebe zum freien Geist durchgesetzt.
  • Bunte oder poppige Outfits
  • Ihre Kleidung ist ein einziges Sammelsurium modernster Trends und Farben? Sie lieben es, sich extrovertiert und auch gern einmal ein Stück weit extravagant zu kleiden? Gern darf die Kleidung auch mal wirklich sexy sein? Dann gilt es bei der Brille nicht zu überladen. Wer schon mit der Kleidung klar hervorsticht, sollte bei der Brille eher dezent unterwegs sein. So unterstreichen Sie Ihren Look gekonnt und setzen dabei noch ein elegantes Zeichen. Vor allem, wenn das Outfit in die Richtung Sexy oder extravagant gehen soll, ist die randlose Brille oder das schlichte Brillenmodell eine perfekte Möglichkeit, die Reize Ihrer Augen perfekt zu unterstreichen und zur Geltung zu bringen.

Vor- und Nachteile einer perfekten Kombination von Brille und Outfit

  • Wer auf die perfekte Kombination der Brille mit dem Outfit achtet, profitiert von einem rundum gelungenen Gesamtbild. Wenn Sie eine schlichte Brille tragen, die noch dazu dezente Farben aufweist, dann müssen Sie sich recht wenig Gedanken um Ihr Outfit machen. Wer allerdings eine farbenfrohe Brille besitzt, möchte sicher ungern eine falsche Kombination des Outfits auswählen und im Büro oder bei Freunden “belächelt” zu werden. Mit kleinen Tipps und Ratschlägen sind Sie allerdings bereits bestens vorbereitet!
  • Es ist leicht, eine Brille mit dem Outfit zu kombinieren, da die Farben nicht gleich sein müssen (und auch nicht sollten), sondern bestimmte Farb-Kombinationen besonders vorteilhaft sind. Das ermöglicht Ihnen eine Vielzahl an Kombinationsmöglichkeiten.
  • Nicht jeder hat ein Händchen für die richtige Brillen-Outfit-Kombination. Immerhin: Alles ist erlernbar, so auch das!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen