Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Welche Brille passt zu welchem Gesicht?

Emporio Armani BrillenDie Auswahl der passenden Brille ist sicher in erster Linie Geschmackssache. Das Ergebnis – die Lieblingsfarbe für den Rahmen und ein rundes, eckiges oder eher langes Gestell. Beim Brillenkauf spielt auch die Form des Gesichts eine nicht zu unterschätzende Rolle. Nicht jedes Brillengestell passt automatisch zu jeder Gesichtsform. Brillen können Gesichter perfekt in Szene setzen, aber auch eher unvorteilhaft erscheinen lassen. Damit Sie diese Gratwanderung erfolgreich bewerkstelligen und eine Brille finden, die sich den Gesichtskonturen anpasst und das Beste aus Ihrem Gesichtstyp herausholt, ist es von Vorteil, die einzelnen Gesichtsformen zu kennen und einzuordnen.

Welche Gesichtsform habe ich?

Welche Brille passt zu welchem Gesicht?Wenn es auch, grob unterteilt, einige prägnante Gesichtsformen gibt, Schubladendenken ist hier meist nicht ratsam. Kein Gesicht ist wie das andere und ein Gesicht ist nicht automatisch rund oder eckig. Es gibt zahlreiche Mischformen und die Gesichter lassen sich nicht automatisch zuordnen. Ein Blick in den Spiegel wird vielleicht bereits Gewissheit bringen. Können die eigenen Proportionen keinem der nachfolgenden Typen zugeordnet werden, ist eine genauere Betrachtung notwendig.

Wissenswert: Die Gesichtsform lässt sich bestimmen, indem man dem vertikalen Verlauf zwischen Kinnlinie und Haaransatz verfolgt und anschließend die seitlichen Konturen betrachtet.

Das Gesicht lässt sich dabei in diese drei Bereiche aufteilen:

  • Stirn
  • Augen, Brauen, Nase, Ohren
  • Kinn und Mund

Lässt sich die Gesichtform keinem der genannten Typen eindeutig zuordnen, handelt es sich um eine Mischform, welche häufig anzutreffen ist. Hierbei bleibt der Betreffende bei der Auswahl der Brille recht flexibel und kann sich an den verschiedenen zutreffenden Gesichtstypen orientieren.

Das runde Gesicht

Die runde Gesichtsform ist eindeutig zu erkennen. Das Gesicht wirkt rund und im Verhältnis eher kürzer als lang. Die Wangen wirken voll und ausgefüllt. Das Kinn läuft nicht spitz zu, sondern ist abgerundet.

Die ideale Brille für das runde Gesicht

Die Konturen eines runden Gesichtes erscheinen markanter, wenn eine Brille mit eckigem Gestell gewählt wird. Die Fassung sollte nicht zu dominant erscheinen. dies würde die Gesichtsbreite noch zusätzlich betonen. Wer markante Wangenknochen besitzt, sollte auf eine rahmenlose Fassung zurückgreifen. Runde Gesichter sind meist durch einen eher geringen Abstand zwischen Augenbrauen und Wangenknochen gekennzeichnet. Dies lässt sich durch die Wahl von schmalen Brillengläsern kaschieren.

Das ovale Gesicht

Wer ein ovales Gesicht besitzt, kann sich beglückwünschen. Er wird beim Brillenkauf die wenigsten Probleme haben. Das ovale Gesicht wirkt weich und harmonisch. Die sanften Rundungen erreichen im Bereich der Wangenknochen ihre breiteste Stelle. Das Kinn erscheint eher spitz.

Die ideale Brille für das ovale Gesicht

Diese harmonische und ausgeglichene Gesichtsform lässt Ihnen bei der Wahl der passenden Brille quasi freie Hand. Dennoch werden die verschiedenen Brillen Einfluss auf die Gesichtform und dessen Ausdruck nehmen. Markantere Züge erhält das Gesicht durch eine eckige Brille. Wie ein Weichzeichner wirkt eine runde Brille. Das Gesicht nimmt dann deutlich fraulichere Züge an. Ein strengeres Erscheinungsbild wird durch dunkle und auffällige Brillenfassungen erzielt.

Das rechteckige Gesicht

Das rechteckige Gesicht erscheint markant. Häufig erweckt diese Gesichtsform einen langgezogenen Eindruck. Im Stirn- und Kinnbereich werden Ecken deutlich. Der Wangenbereich verläuft gerade.

Die richtige Brille für das rechteckige Gesicht

Durch die passende Brille kann das rechteckige Gesicht seine Härte verlieren. Runde Gläser oder geschwungene Brillenfassungen wirken hier als Weichzeichner. Es darf auch zu besonders auffälligen Fassungen gegriffen werden. Durch eine markante Brille wird die Länge des Gesichtes unterbrochen und die Gesichtsform erscheint harmonischer. Eine ähnliche Wirkung wird erzielt, wenn hohe Gläser gewählt werden.

Vor- und Nachteile einer zum Gesicht passenden Brille

  • Mit der richtigen Brillenform und -farbe kann aus jeden Typ das Beste herausgeholt werden.
  • Durch die große Auswahl an verschiedenen Brillen Modellen gibt es im Online-Shop für jede Gesichtsform die passende Sehhilfe.
  • Zudem gibt es die passenden Sehhilfe in allen nur erdenklichen Preisklassen.
  • Häufig ist es schwer die eigene Gesichtsform zu erkennen, da es meistens keine eindeutigen Formen sondern Mischformen sind.

Das herzförmige Gesicht

Das auffälligste Merkmal eines herzförmigen Gesichtes ist eine breite Stirnpartie. Die Stirn ist in diesem Gesicht besonders präsent, was durch den hoch angesetzten Haaransatz noch verstärkt wird. Die Wangenknochen sind ebenfalls deutlich zu sehen. Das Kinn erscheint markant und spitz zulaufend. Die Dreiecksform kommt deutlich zum Tragen. Der etwas kleine Mund tritt dabei meist in den Hintergrund.

Die richtige Brille für das herzförmige Gesicht

Die Form der Brillengläser sollte sich dem herzförmigen Gesicht anpassen. Dies wird durch Brillengläser erreicht, die nach oben hin breiter zulaufen. Eher zarte und filigrane Brillenfassungen nehmen der dominanten Stirnenpartie die Strenge. Runde Gläser sind ebenso geeignet, wie ovale Gläser. Erscheint das herzförmige Gesicht besonders schmal, gelten randlose Brillengläser als erste Wahl. Der Ansatz der Bügel sollte in Richtung der Stirnpartie verlagert sein. Dies macht das herzförmige Gesicht weicher und harmonischer.

Das trapezförmige Gesicht

Beim trapezförmigen Gesicht herrscht eine schmale Stirnen-Schläfen-Partie vor. Zu den Wangen hin wird das Gesicht allmählich breiter und auch der Kieferbereich erscheint dominant. Die Wangenknochen treten deutlich hervor. Allgemein macht die Gesichtsform einen birnenförmigen Eindruck.

Die richtige Brille für ein trapezförmiges Gesicht

Mit der passenden Brille gilt es in erster Linie, die dominierende untere Gesichtshälfte auszugleichen. Das Gesicht wirkt harmonischer, wenn Vollrandfassungen gewählt werden, deren Betonung auf dem oberen Brillenrand liegt. Auch Brillen mit Teilrandfassungen sind eine Empfehlung für diese Gesichtsform. Ein “Lifting” verschafft dem trapezförmigen Gesicht eine seitlich aufsteigende Brillenfassung. Auch Brillen mit einer angesagten “Schmetterlingsform” schmeicheln dem trapezförmigen Gesicht.

Gesichsform Kompromisse und No-Gos
Das runde Gesicht Wer sich für eine markante Brillenfassung entscheidet, kann durch auffallende Bügel von der Gesichtsform ablenken und sich für schmale Vollrandfassungen entscheiden. Weiterhin sollte sich die Brillenfassung farblich eher zurücknehmen. Dies wird durch Fassungen erreicht, welche nur einseitig farblich gestaltet sind.

Abzuraten ist von runden Gläsern. Diese würden die breite Gesichtsform zusätzlich betonen. Ungünstig sind auch alle besonders auffälligen Fassungen. Durch eine breite und auffällige Fassung und hohe Gläserformen wird das runde Gesicht zusätzlich verkürzt.

Das ovale Gesicht Diese Gesichtsform lädt geradezu dazu ein, einen Kompromiss einzugehen und mit den verschiedenen Formen und Farben der Brillengestelle zu spielen. Unvorteilhaft erscheinen besonders kleine Brillen mit schmalen Gläsern. Dadurch wirkt das ohnehin bereits schmale Gesicht unnötig in die Länge gezogen. Auch eine runde Brille könnte eher unvorteilhaft wirken und sich im Gesicht nahezu verlieren. Dies ist besonders bei größeren Gesichtern der Fall.
Das rechteckige Gesicht Wer zu seiner Gesichtsform steht, möchte diese durch eine passende Brille eher unterstreichen, als korrigieren. Dies gelingt mit eckigen Brillenfassungen, besonders auffälligen Brillen und farbenfrohen Brillenmodellen.
Das herzförmige Gesicht Wird der untere Brillenrand zu stark hervorgehoben, erscheint die Partie unterhalb der Wangen zu markant. Die Fläche des herzförmigen Gesichts ist vergleichsweise klein. Mit großen, knalligen Brillenfassungen tut man wenig für diese Gesichtsform.
Das trapezförmige Gesicht Schmale Brillen sollten bei dieser Gesichtsform nicht die erste Wahl darstellen. Die untere Gesichtspartie würde dadurch noch breiter wirken. Die Harmonie der Gesichtsproportionen vermissen lassen auch Brillen mit besonders tief angesetzten Bügeln.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen