Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Leichte Brillen – unverzichtbare Brillen für den optimalen Komfort

Leichte BrillenMittlerweile trägt man Brillen längst nicht mehr nur zur Korrektur der eigenen Sehschwäche, sondern auch als Schutz gegen schädliche UV-Strahlen und modisches Accessoire, das den eigenen Stil unterstreichen soll. Auch beim Sport finden Brillen heute immer mehr Anwendung, sowie bei bestimmten Arbeiten und sogar Aktivitäten im und um den eigenen Haushalt. Weil eine Brille also immer öfter und länger getragen wird, ist es umso wichtiger, diese komfortabel nutzen zu können – eine leichte Brille für den Alltag ist daher unverzichtbar. Doch wieso ist es so wichtig, dass man eine leichte Brille erhält – und was zählt überhaupt als „leicht“? Erfahren Sie näheres zu dem Thema nachfolgend.

Leichte Brille Test 2018

Ergebnisse 1 - 44 von 44

sortieren nach:

Raster Liste

Warum ist es so wichtig, leichte Brillen zu tragen?

Leichte BrillenGerade wer den größten Teil des Tages auf Brillen setzt oder setzen muss, ist auf eine Brille leicht Variante angewiesen – denn zu schwere Brillen können bei längerem Tragen für einige Beschwerden sorgen. So kann beispielsweise der Nacken schmerzen, der Träger Kopfschmerzen erleiden oder gar Druckstellen an der Nase und an seinen Ohren erhalten, die sicher nicht sonderlich angenehm sind. Ist die Brille dazu noch falsch eingestellt oder gar zu eng (was bei Gewichtszunahmen schnell der Fall sein kann), oder aber sitzt sie zu locker (beispielsweise bei Gewichtsabnahmen), hat der Nutzer noch dazu mit einem unpassenden Sitz zu kämpfen, der ebenfalls Beschwerden wie Schmerzen hervorruft.

Beschwerden können nicht nur im Alltag stören, sondern auch für Konzentrationsschwächen sorgen – was beispielsweise beim Auto Fahren, Arbeiten oder auch anderen Beschäftigungen fatal wäre. Daher ist es gerade beim Öfteren Tragen von großer Bedeutung, für den optimalen Sitz und natürlich auch die notwendige Leichtigkeit zu sorgen, um den bestmöglichen Komfort zu erhalten und sich im Alltag voll und ganz auf sein Leben und die täglich anfallenden Aufgaben konzentrieren zu können.

Welche Modelle gelten überhaupt als leichte Brille?

Ob das Gewicht der Brille zu schwer oder angenehm leicht ist, hängt natürlich von der subjektiven Empfindung des Trägers ab – daher ist es auch so wichtig, seine Brille vor dem endgültigen Kauf anprobieren zu können. Generell sollte eine Brille aber nicht mehr als 30 Gramm wiegen und allgemein auch leicht anpassbar sein, um den Komfort beim Tragen zu erhöhen. Beim Anprobieren können Sie übrigens schon ganz leicht feststellen, ob die Brille Ihnen auf Dauer zu schwer erscheinen wird: spüren Sie einen (wenn auch) leichten Druck an Ohren und den Nasenflügeln, den Sie nicht als angenehm empfinden, dann wird Ihnen die Brille höchstwahrscheinlich zu schwer sein. Der Markt ist voll von leichten Brillen-Angeboten, die Sie nur noch finden müssen. Als besonders leicht gelten Varianten mit Halbrand, da hier Material eingespart wird, aber auch Modelle aus leichtem Kunststoff und Varianten, die gar ganz randlos sind.

Der Vergleich: leichte vs. schwere Brille – was sind die Vor- und Nachteile?

leichte Brillen schwere Brillen
  • Wenn Sie beim Tragen von herkömmlichen Brillen schnell Schmerzen an der Nase oder den Ohren bekommen, sind leichte Brillen die perfekte Alternative.
  • Dank des geringen Gewichts haben Sie auch beim langen Tragen keine Beschwerden.
  • Trotz des leichten Gestells sind diese Modelle keineswegs instabil.
  • Um das Gewicht zu reduzieren wird auf Applikationen im Normalfall verzichtet.
  • Diese Modelle verfügen meistens über die beliebten großen Gläser, welche für einen ausdrucksstarken Look sorgen.
  • Darüber hinaus ist der Rand bei manchen Gestellen breiter, wodurch die Brille ausdrucksstärker sein kann.
  • Zusätzliche Accessoires wie Strasssteine oder geometrische Applikationen geben derartigen Brille einen außergewöhnlichen Touch.
  • Aufgrund des hohen Gewichts kann es zu Schmerzen kommen.

Welchen Unterschied können Brillengläser in Sachen Gewicht der Brille ausmachen?

Nicht nur auf das Rahmenmaterial der Brille kommt es beim Kauf an, sondern auch auf die Brillengläser – denn diese machen einen hohen Prozentsatz der Brille aus und beeinflussen damit das Gewicht des Modells stark. Wenn Sie ein besonders leichtes Glas nutzen möchten, sollten Sie bei ihrer Brille leicht Variante auf Kunststoffgläser setzen, da mineralische Gläser durchaus bis zu 50 Prozent schwerer sein können. Auch auf die Sehschwäche des Nutzers und damit die Sehstärke des Glases kommt es an, denn je höher die Dioptrienwerte, desto dicker und schwerer fällt damit auch das Glas aus. Damen und Herren sollten sich daher beim leichte Brillen Kaufen genauer beraten lassen, um das endgültige Gewicht des gewünschten Gestells besser abschätzen zu können.

Warum bei einer Brille für Kinder das Gewicht besonders beachtet werden sollte

Natürlich sind auch Kinder nicht vor Sehschwächen gefeit – daher werden auch bei ihnen immer häufiger Brillen notwendig, die für die optimale Sicht im Alltag sorgen. Doch gerade Kinder sind auch oft von zu schweren Brillen betroffen, die Kopfschmerzen und Druckstellen verursachen und daher vom Kind im Alltag oft einfach abgelegt werden. Da eine Konzentrationsschwäche besonders in der Schule nachteilig wäre, ist hier von den Eltern und vom Optiker auf den optimalen Sitz und ein geringes Gewicht zu achten. Nicht umsonst kommen Kinderbrillen meist mit schmalen Rahmen daher, die das Gewicht verringern und den Komfort erhöhen sollen. Da Kinder bei der Anprobe außerdem – je nach Alter – ungeduldig sein können und nicht immer Bescheid geben, wenn sie etwas stört, sollten Eltern schon beim Kauf auf jedes Detail achten.

Die Hersteller der light Brillen

Ob Sie Ihre leichte Brille nun online bestellen möchten, im Online Shop konfigurieren, oder sich lieber vor Ort beraten lassen – wenn Sie eine Leichtbrille erwerben, erhalten Sie eine riesige Auswahl an Modellen für Brillenträger und auch ohne Sehstärke. So reicht alleine die Markenauswahl oftmals schon aus, um Käufer von einer schnellen Kaufentscheidung abzubringen – das ist aber auch gut so, denn beim Kauf einer Leichtbrille sollte man sich unbedingt Zeit lassen und Ausstattungen, Anpassbarkeit und Gewicht, sowie Design miteinander abwägen. Bei folgenden Herstellern erhalten Sie Brille leicht Modelle:

  • Flair (Brillen ab 1,8g Gewicht)
  • Ray-Ban
  • Acumed (Lesebrillen ohne Rand)
  • Oakley
  • BOSS
  • Tom Ford
  • Burberry
  • Persol
  • Brendel
  • Eschenbach

Muss ich für weniger Gewicht mehr ausgeben?

Nein, dies ist nicht der Fall – denn so manche leichte Brille lässt sich gegen einen angenehmen Preis günstig kaufen, ohne das eigene Budget zu sehr auszureizen. Da die bei einer Brille leicht Variante verwendeten Materialien in der Regel nicht unbedingt teuer sind, kann man nach dem Preisvergleich billig an den optimalen Komfort herankommen. Ob polarisiert, mit Sehstärke für Brillenträger oder Wechselgläser Gestell – wenn Sie allerdings leichte Brillen kaufen möchten, die aus besonderen Materialien wie Titan oder auch Carbon bestehen, dann können Sie mit etwas höheren Preisen rechnen. Dennoch lassen sich auch solche Varianten günstig kaufen, da oft ein Sale bei dem ein oder anderen Optiker stattfindet.

Beachten Sie außerdem, dass Zubehör wie Wechselgläser das Modell nicht nur teurer machen, sondern die leichte Brille durchaus auch beschweren können und diese damit nicht mehr ganz so angenehm zu tragen machen. Daher empfiehlt es sich, die leichte Brille auch mit Zubehör vor Ort auszutesten – ob Sie nun eine mit Sehstärke oder Modelle ohne Sehstärke benötigen. Übrigens muss eine Ausstattung, wie beispielsweise Brillen, die polarisiert wurden, nicht teurer und schwerer sein, wenn diese die Gläser betrifft.

Übrigens: Wurde die Brille polarisiert, erhält sie kein zusätzliches Gewicht – dafür ist sie aber besonders praktisch, da sie Spiegelungen und unnötige Irritationen vermeiden kann.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Beretta Brillen – Ihr Profi für Schießbrillen verschiedenen Designs
  2. Ciffre Brillen – peppige Brillen für jeden Tag
  3. Panasonic Brillen – Technikbrillen auf hohem Niveau
  4. Grundig Brillen – passive 3D Brillen und spezielle Reinigungsgeräte
  5. Eyekepper Brillen – erschwingliche Modelle für den Durchblick
  6. CGID Brillen – stilvolle Brillen für jedes Styling
  7. Boolavard Brillen – peppige Sonnenbrillen für Ihr modisches Statement
  8. Bertoni Brillen – Designerbrillen für den Sporteinsatz
  9. Balinco Brillen – Sonnenbrillen in verschiedenen Stilrichtungen
  10. Babiators Brillen – Sonnenbrillen mit umfassendem Schutz für Babys und Kinder
  11. Alpland Brillen – dynamische Sportbrillen mit überzeugenden Eigenschaften
  12. Arctica Brillen – der Spezialist wenn es um Skibekleidung geht
  13. Aquazon Brillen – hochwertige Taucherbrillen für Ihr Unterwasserabenteuer
  14. 3M Brillen – der Experte, wenn es um Schutzbrillen geht
  15. Tifosi Brillen – bietet für jeden die passende Sonnenbrille